Wen Pop-Musik und Sinfonieorchester aufeinander treffen

POP & SYMPHONIE

ACHTUNG: Die Pop & Symphonie-Konzerte werden erneut verschoben. Die neuen Veranstaltungsdaten sind: 3./4. September 2022

2018 – Erkelenz: Ausverkauft ✔️ 2019 – Wassenberg: Ausverkauft ✔️ 2020 & 2021 – Erkelenz: Corona-Pause 😔 2022 – ❓

Eins steht fest: Das Konzept von „Pop & Symphonie“ kommt an: Hierbei treffen die Bands beets’n’berries und Quod Libet  auf das Sinfonieorchester der Kreismusikschule Heinsberg und dem Collegium Musicum der Anton-Heinen-Volkshochschule und spielen gemeinsam, was ihnen Spaß macht! Die insgesamt rund 100 Musikerinnern und Musiker spielen ein abwechslungsreiches Programm aus bekannten klassischen Melodien, Folk und Rock, Pop-Hits in eigens erstellten Orchester-Arrangements – jedes Stück ist anders und überraschend. So erklingen Lieder von Mark Knopfler bis Katy Perry, von Sting bis Coldplay in einem völlig neuen Sound – eben begleitet vom großen Orchester.

Nachdem coronabedingt bereits 2020 & 2021 pausiert werden musste, gibt es leider erneut schlechte Nachrichten: Die beiden Konzerte können nicht wie geplant im April 2022 stattfinden. Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen konnte das 80-köpfige Orchester der Kreismusikschule Heinsberg seit Dezember keine gemeinsamen Proben durchführen. Da noch immer nicht absehbar ist, wann die Proben wieder unter sicheren Umständen aufgenommen werden können, haben wir uns schweren Herzens gemeinschaftlich mit den beiden Bands dazu entschieden, das Programm nicht wie geplant im April auf die Bühne zu bringen.

Expertise

Was wir gemacht haben

  • Organisation / Planung / Produktion
  • Vorverkauf & Ticketing
  • Marketing & Kommunikation
  • Design
  • Sponsoring & Finanzierung

Casestory

Gemeinsam mit unserem Berater Fred Feiter organisieren und veranstalten wir das Projekt „Pop & Symphonie“. Als Bindeglied zwischen allen Beteiligten kommunizieren wir mit den Bands, dem Orchesterleiter und der Veranstaltungsstätte und stoßen alle notwendigen Absprachen an. Zudem übernehmen wir die üblichen Steckenpferde eines jeden Veranstalters, wie das Marketing, das Sponsoring oder auch das Vorderhausmanagement und die Künstlerbetreuung.