Noch 100 Tage, dann beginnt das Sport-Event des Jahres: Die Fußball-EM in Frankreich! Kaum ein anderes Thema wird kurz vor den NRW-Sommerferien so präsent sein.

Aus diesem Grund haben der KulturGarten und das digitale Stadtportal DeinErkelenz sich zusammengeschlossen, um in diesem Jahr erstmals alle Spiele des amtierenden Fussball-Weltmeisters in der Erkelenzer Innenstadt zu zeigen.

Zum Auftakt der neuen Konzeptreihe „Erlebe DeinErkelenz“ wird auf der LED-Großbildwand nicht nur ein einmaliges Event rund um die Spiele der UEFA EURO 2016 geboten. Vielmehr wird für den gesamten Zeitraum des Wettbewerbs ein Großereignis kreiert, das in Erkelenz Seinesgleichen sucht. Neben, vor und nach den Spielübertragungen wird die gesamte Innenstadt mit Livemusik, Filmvorführungen und anderen Attraktionen belebt, um eine breite Besucherschicht anzuziehen.

So stellt die Rheinische Post die Pläne für das Public Viewing Erkelenz vor.

Auch die Heinsberger Zeitung berichtet über das Public Viewing Erkelenz und die weiteren geplanten Aktionen.

Nach einem schwungvollen Jahresendspurt steht auch im KulturGarten Weihnachten vor der Türe. Der Dezember hatte es noch einmal in sich: „Sing mal Lieder“ feierte eine ausverkaufte und stimmungsvolle Premiere und geht 2016 auf Expansionskurs. „STUNK – Die alternative Karnevalssitzung“ wird Ende Januar 2016 das Veranstaltungsjahr im KulturGarten eröffnet; für beide Shows sind nur noch Restkarten erhältlich. Und das ELECTRISIZE Festival erlebte Anfang Dezember den besten Vorverkaufsstart seiner Geschichte.

Das KulturGarten-Team blickt damit auf ein aufregendes und erfolgreiches Jahr 2015 mit spannenden Veranstaltungen und schönen Projekten zurück. Der KulturGarten bedankt sich bei allen Partner, Kunden und Künstlern für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf ein spannendes 2016!

Die Vorbereitungen für das ELECTRISIZE Open Air Festival am 7. und 8. August laufen auf Hochtouren. An zwei Tagen präsentieren sich auf drei Bühnen 40 DJs aus vier Ländern. Die KulturGarten GmbH als Veranstalter freut sich über starke Partner bei der Ausrichtung des Events.

Bereits im dritten Jahr unterstützt das Erkelenzer Autohaus Sirries ELECTRISIZE als Premium-Partner. Optisch auffälligstes Zeichen der Zusammenarbeit ist wie schon im vergangenen Jahr ein VW Up, der im ELECTRISIZE-Design im Kreis Heinsberg unterwegs ist. „Im vergangenen Jahr sind wir sehr oft auf den ELECTRISIZE-Up angesprochen worden – das ist nicht nur ein Werbeträger, das ist auch ein Sympathieträger“, freut sich KulturGarten-Geschäftsführer Michael Frentzen.

Ebenfalls als Premium-Partner ist die Kreissparkasse Heinsberg beim ELECTRISIZE Festival dabei. Hiervon profitieren vor allem Kunden der Kreissparkasse mit ihrer Heimatkarte. Gegen Vorlage der Heimatkarte ist ein limitiertes Kontingent an Festivaltickets bei der Kreissparkasse erhältlich. „ELECTRISIZE ist hier im Kreis Heinsberg entstanden – und auch wenn unser Publikum jedes Jahr überregionaler wird, kommen weiter viele unsere Fans aus der Region. Deshalb passt die Kreissparkasse Heinsberg gut zu uns“, erklärt KulturGarten-Geschäftsführer Raphael Meyersieck.

Medienpartner des ELECTRISIZE Festivals ist wie im vergangenen Jahr die HS-Woche. Die Zeitung begleitet exklusiv die Vorbereitungen auf das Open Air-Event und das Festival selber. Außerdem sind Karten für ELECTRISIZE in den Ticketshops der HS-Woche in Erkelenz und Heinsberg, bei der DN-Woche in Düren und der Jülicher Woche in Jülich erhältlich.

Alle Informationen und Tickets gibt es unter www.electrisize.de.

Die Band Jazz 4/4Am Freitag, 22. Mai, findet die erste „Erkelenzer Musiknacht“ statt – Musik an verschiedenen Orten der Stadt zu Gunsten der Erkelenzer Flüchtlingshilfe.

Organisiert von Fred Feiter finden ab 18 Uhr insgesamt acht Konzerte mit acht verschiedenen Ensembles und Bands statt – zum Teil an Orten, die man sonst zunächst gar nicht mit Live-Musik in Verbindung bringt.

In der Haupthalle der Erkelenzer Volksbank spielt ab 20 Uhr das Quartett Jazz 4/4 eine Mischung aus Swing, Funk und Latin.

Buttons, die zum Besucher aller Konzerte der Erkelenzer Musiknacht berechtigen, gibt es für zehn Euro in der Volksbank Erkelenz, der Kreissparkasse Heinsberg und der Buchhandlung Viehausen.

 

Das größte Festival für elektronische Tanzmusik in der Region wächst weiter: Zum ersten mal findet das ELECTRISIZE Open Air in diesem Jahr an zwei Tagen statt. Anfang August verwandelt das ELECTRISIZE-Team die Reitwiese von Haus Hohenbusch bei Erkelenz wieder in ein Festivalgelände der besonderen Art.

„Für uns geht ein Traum in Erfüllung“, freut sich Organisator Raphael Meyersieck, „zwei Tage ELECTRISIZE ist ein Ziel, auf das wir lange hingearbeitet haben.“ Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit rund 4.000 Besuchern planen die Festival-Macher jetzt zwei Tage mit einem hochkarätigen musikalischen Programm. Am Freitag, 7. August, und am Samstag, 8. August holt ELECTRISIZE wieder international und national bekannte DJs nach Hohenbusch.

Wer genau dabei ist, verraten die ELECTRISIZE-Macher erst in den kommenden Wochen. „Wir setzen aber auch in diesem Jahr auf die Mischung aus bekannten Namen, vielversprechenden Newcomern und unseren eigenen DJs“, erklärt Michael Frentzen, der die Programmplanung des Festivals leitet. Besonders erfreulich für die Organisatoren: Die 500 limitierten Early Bird-Tickets waren innerhalb von 24 Stunden vergriffen. „Wir legen deshalb nach“, sagt Raphael Meyersieck, „die nächsten 1.000 Tickets gibt es noch zum vergünstigten Preis von 38 Euro für zwei Tage Festival.“ Erhältlich sind diese Karten ausschließlich online unter www.electrisize.de.

Ebenfalls online erhältlich sind die limitierten Camping-Tickets. Zum ersten Mal bietet ELECTRISIZE die Möglichkeit, in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände zu campen. „Das wird die Festival-Atmosphäre noch weiter steigern“, freuen sich die ELECTRISIZE-Macher schon jetzt.

Ein neues Domizil für den KulturGarten: Wir sind umgezogen und planen unsere Projekte und Veranstaltungen nun von einem neuen, größeren Hauptquartier aus! Nur ein Jahr nach seiner Gründung war im KulturGarten schon so viel los, dass mehr Platz her musste. Unser neues Büro an der Aachener Straße 75 in Erkelenz bietet neben Büroflächen auch einen großen Besprechungsraum für viele kreative Ideen. Schon eingeplant ist auch der Platz für ein kleines Tonstudio, das in den nächsten Monaten entstehen soll – damit im KulturGarten künftig neben ungewöhnlichen Veranstaltungen auch kreative Musik-Produktionen wachsen können.

In den Supermärkten ist es unübersehbar – Weihnachten rückt näher. Alle Jahre wieder stellt sich damit auch die Frage nach der passenden Weihnachtspost für Kunden und Geschäftspartner. Der Spagat ist dabei stets der Gleiche: Wie hebe ich mich von der Masse der Weihnachtskarten ab – und bleibe doch passend zum Anlass weihnachtlich-besinnlich?

Der KulturGarten hilft gerne bei der Ideenfindung und bei der passenden Umsetzung, vom individuellen Bildmaterial über ein ansprechendes Design bis zum Druck auf ungewöhnlichen und hochwertigen Materialien. Damit Ihre Weihnachtskarte unverwechselbar wird!

Ach ja: An unserer eigenen Weihnachtskarte basteln wir natürlich auch schon fleißig…